Möchten Sie das Porträt als Gedicht?

 Mein Liebster kommt aus dem Garten zurück

 

 Ein Brocken Rindenmulch fällt aus seinen

Arbeitsschuhen.  Sein Hemd mit schmalen,

weißen Rändern.  Auf der großen Nase

Sonnenbrand.

 

Ein Strahlen blitzt aus seinen Augenwinkeln,

und in seinen rauen Händen leuchten Blumen.

Sie recken ihre Köpfe. Überbordend füllen sie

den Raum und spiegeln sich in Tafelsilber und

Kronleuchter.

Ich neige mich zum Hofknicks.

 

Mein Liebster ist da.

 

 

 

 

 

 

Selbstporträt

 

Ich hab' Angst vor Menschen und zahlreiche Sorgen,

ich mach' alles sofort und nicht erst morgen,

Zorn wird gepflegt und im Keller verborgen.

 

Ich bin zu dick und trage Gleitsichtbrille,

spurlos verschwinden ist mein letzter Wille.

 

Ach so! Ich bin Ihnen unbekannt?

Für Sie bin ich schön und höchst charmant!

 

 

 

 

 

für die Lesekonzerte der Band

Bitter Green

 

Verehrte Mitesser,
nehmt Gabel und Messer
und macht euch fit,
doch das Ohr isst mit.

 

Die Kresse krächzt besser,
der Spinat ahnt Verrat,
und der Mund macht Spagat,
doch das Ohr isst mit.

 

Den Schnitt macht der Lauch,
der Salat ist platt,
der Bauch freut sich auch,
denn das Ohr ist satt.

 

Verehrte Mitesser,
nehmt Gabel und Messer
und seid ganz fix,
denn das Ohr kriegt nix.

 

Radicchio und Rucola,
die Löwenzähne sind schon da.
Ihr esst sie mit.
Guten Appetit!

 Karl Zack

 

Karl Zack ist auf Zack.

Wenn er was wagt,

ist er wacker

und rackert sich ab,

der alte Knacker.

 

Er fährt abends Zacke

und mag

Ziegenbraten,

hat er im Warte-Saal

verraten.

 

Zackenbarsch

ist ihm egal.

Er hat Geschmack

an warmem Aal,

denn der ist schmal.

 

Der alte Macker

drückt verzückt

die dünne Katze.

Er zwickt sie

verrückt.

 

Die Katze kratzt

auf seiner Glatze

mit der Tatze zurück.

Ja, Karl ist kahl.

Er trollt sich bedrückt.

 

Er hat keine Macke,

doch der Lack ist ab.

Seine Frau hat ihn satt

und „Ade“ gesagt.

Das nagt.

 

Macht es „Knack“ im Genick

und der Deckel „Klack“,

reicht sein Geschick

bis ins Grab.

Der alte Sack,

 

Karl Zack.